Polizei überwältigt Mann mit Mühe

Lebensgefahr: 60-Jähriger schlägt wild auf Frau ein 

Frankfurt - Ein 60 Jahre alter Mann schlägt wild auf eine Frau ein, die Polizei kann ihn nur mit Mühe überwältigen. Die Frau liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus, der Mann muss vor den Haftrichter.

Am Sonntagmittag gegen 14.15 Uhr kam es in der Parlamentsstraße in Frankfurt zu einem heftigen Auseinandersetzungen in einem Mehrfamilienhaus. Wie die Polizei berichtete, wählten Nachbarn den Notruf, als sie auf einem Balkon des Hauses beobachteten, wie ein 60-jähriger Mann wild auf eine 67-jährige Frau einschlug. Zudem fügte er seinem Opfer diverse Schnittverletzungen und Frakturen zu. Die Beamten mussten sich zunächst gewaltsam Zugang zur betreffenden Wohnung verschaffen, um dann im Anschluss unter erheblichem Widerstand den immer noch auf die Frau einwirkenden Täter festzunehmen.

Dabei setzten die Polizisten auch Pfefferspray und einen Schlagstock ein. Die Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Ebenso erlitt ein Polizeibeamter bei der Festnahme Verletzungen, die medizinisch versorgt werden. In welcher Beziehung Opfer und Täter stehen ist bislang unklar. Der 60-Jährige ist in der Vergangenheit schon zahlreiche Male mit Gewaltdelikten in Erscheinung getreten, hieß es von der Polizei. Er kam zunächst in den Polizeigewahrsam und soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dani

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion