Autobahn zeitweise komplett gesperrt

Mehrere Unfälle auf A7: Autofahrer schwer verletzt

Fulda - Zwei Unfälle haben heute auf der Autobahn 7 für lange Staus gesorgt. Am Vormittag war nahe Hünfeld (Kreis Fulda) ein 63 Jahre alter Pkw-Fahrer schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte er offenbar eine Baustelle übersehen. Er fuhr ungebremst gegen den Sperranhänger der Autobahnmeisterei. Der Mann wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 25.000 Euro. Die Autobahn wurde zeitweise voll gesperrt, der Verkehr staute sich kilometerweit. Wenige Stunden zuvor am frühen Morgen waren auf der selben Autobahn bei Kirchheim (Kreis Hersfeld-Rotenburg) zwei Sattelschlepper zusammengestoßen.

Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von etwa 130.000 Euro. Es kam zu kurzen Staus. Nach den ersten Ermittlungen war ein Sattelschlepper aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und gegen den zweiten Lkw auf der Autobahnabfahrt geprallt. Dessen Plane wurde aufgerissen, dabei rieselten Teile des transportierten Fixiersalzes auf die Fahrbahn. (dpa)

Archivbilder

Schwere Lkw-Unfälle auf der A3: Bilder

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion