Vorsicht Trickdiebin!

Falsche Putzfrau klaut Schmuck im Wert von 3000 Euro

Frankfurt - Die Polizei sucht Zeugen zu einem dreisten Trickdiebstahl in Frankfurt-Sachsenhausen. Eine Frau erbeutet als vermeintliche Putzfrau Schmuck im Wert von rund 3000 Euro. Bei einem zweiten Fall soll eine Seniorin offensichtlich ein zweites Mal ausgetrickst werden.

Die unbekannte Täterin gab laut Polizei vor, die Vertretung der Reinigungskraft der 93-jährigen Geschädigten zu sein und verschaffte sich unter diesem Vorwand gestern kurz nach 10 Uhr Zutritt zur Wohnung in der Straße Unter den Akazien. Die Täterin hielt sich anschließend nur kurz in der Wohnung auf, klaute dabei jedoch Goldschmuck im Wert von rund 3000 Euro. Die Trickdiebin flüchtete anschließend unerkannt. Das die Seniorin beklaut wurde, entdeckte die Nichte der Geschädigten erst später.

Die Täterin wird von der Polizei wie folgt beschrieben werden: 50 bis 60 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, kräftige Statur, kurze mittelblonde Haare, bekleidet mit einem zwei-farbigen roten Pullover und dunkel gestreiften Ärmeln und heller Stoffhose. Hinweise zu dem Trickdiebstahl nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/755-53111 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Ebenfalls Trickdiebe klingelten gestern gegen 17 Uhr bei einer 84-jährigen Frau in der Peter-Böhler-Straße. Die zwei Männer sagten, dass sie zwei Ringe der Frau gefunden hätten. Die 84-Jährige war tatsächlich bereits im April 2015 Opfer von Trickdieben geworden. Damals wurden ihr die beiden beschriebenen Ringe entwendet. Die Täter, die offensichtlich ein zweites Mal zuschlagen wollten, drangen anschließend in die Wohnung ein und fotografierten sämtliche Räumlichkeiten.

Erst als die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes vorbeikam, verließen die Gauner schnell die Wohnung. Beschrieben werden sie als groß und schlank, beziehungsweise der zweite Mann als klein und kräftig. Bekleidet waren die Trickdiebe mit einem roten und einem gelben T-Shirt. Beide sprachen Deutsch ohne Akzent. dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion