Niedrigster Stand seit 24 Jahren

Weniger Arbeitslose in Hessen

Frankfurt/Wiesbaden - Die Herbstbelebung hat den hessischen Arbeitsmarkt in Schwung gebracht.

Die Zahl der Arbeitslosen sank im September auf den niedrigsten Stand in diesem Monat seit 24 Jahren, wie die Regionaldirektion der Arbeitsagentur am Donnerstag in Frankfurt berichtete. Insgesamt waren 169.428 Menschen arbeitslos gemeldet - 3,5 Prozent weniger als im August und 2,9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Der aktuelle, zu dieser Jahreszeit übliche Rückgang zeige, dass der hessische Arbeitsmarkt weiterhin aufnahmefähig sei, erklärte der Leiter der Regionaldirektion, Frank Martin. Die Quote verringerte sich auf 5,1 Prozent. (dpa)

Die 16 größten Ängste der Deutschen

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare