Blitz schlägt auf Fußballplatz ein und verletzt 35 Menschen

Wetterdienst warnt auch am Sonntag vor Unwettern

+

Offenbach - In der Region kam es gestern zwar zum einen oder anderen Gewitter, insgesamt verlief der Abend aber ruhiger als vorhergesagt. Auch für heute geht der Deutsche Wetterdienst in Offenbach aber von Unwettern aus.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat alle für die Nacht zum Sonntag erlassenen Unwetterwarnungen am gestriegen Abend aufgehoben. Die Hinweise hatten für die Bundesländer Baden-Würrtemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie für Teile Hessens, Nordrhein-Westfalens, Thüringens, Sachsens und Sachsen-Anhalts gegolten. Einzelne Gewitter gab es dennoch. Unwetter hatten am Samstag in einigen Regionen Deutschlands erhebliche Schäden angerichtet. Besonders dramatische fielen die Folgen in Hoppstädten in Rheinland-Pfalz aus: Dort schlug ein Blitz buchstäblich aus heiterem Himmel auf einem Fußballplatz ein und verletzte 35 Menschen, drei davon schwer. Die Experten des DWD warnen auch für Sonntag vor Unwettern in ganz Deutschland.

dpa

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare