Playstation-Exklusivtitel

Little Big Planet 3: Sackboys neues Abenteuer

Actionreich geht es in der Fortsetzung des exklusiven Playstation-Titels „Little Big Planet 3“ zu. Ein Blick auf das Spiel von Sony.

Auch auf der neuen Konsolengeneration (die alte wird aber weiter bedient) bleibt bei der Little-Big-Planet-Reihe alles beim Alten: Held der Serie ist der kleine Freund Sackboy, der im Jump&Run-Stil durch eine fantasievolle Welt gesteuert wird.

Sackboy bekommt in Little Big Planet 3 die (ebenfalls spielbaren) Weggefährten namens OddSock, Swoop und Toggle. Alle drei bringen ganz individuelle Fertigkeiten mit. So kann man mit dem schnellen und agilen OddSock beispielsweise Wände hochrennen und über sehr hohe Mauern springen, mit Swoop gleitet der Spieler durch die Lüfte und Toggle kann seine Physis verändern. Er ist der wandelbarste der vier Freunde und kann entweder als „Big Toggle“ als großer, kräftiger Brecher oder als flinker Raser „Little Toggle“ fungieren, der sogar durch die kleinsten Löcher schlüpfen kann. Allerdings kann man die neuen Gefährten von Sackboy nicht in jedem Level steuern, sondern nur in solchen Umgebungen, die auf ihre Fähigkeiten zugeschnitten sind. Schade! Immerhin macht es wirklich viel Spaß, ihre neuen Fähigkeiten einzusetzen. Sackboy hingegen kann man in jedem Level die ganze Zeit spielen.

Die an ein surreales Kinderbuch aus ganz viel buntem Pappmaché erinnernde Welt von Little Big Planet 3 ist größer und bunter als je zuvor. Die Charaktere sind wunderbar animiert und legen auch ganz lustige Persönlichkeiten an den Tag. Gemeinsam versuchen Sackboy und seine drei neuen Freunde, den Planeten Bunkum vor dem bösartigen Erfinder Newton zu retten (in der deutschen Version vom Comedian Hennes Bender gesprochen), der mit vielen irrwitzigen Ideen seinen Planeten und dessen Bewohner terrorisiert. Die Entwickler haben sich Mühe gegeben, eine lustige und gut durchdachte Story zu erzählen. Man kann bereits vorwegnehmen, dass die Kampagne im neuen Little Big Planet 3 am meisten Spaß macht. Auch wenn die Steuerung angesichts der sich verwandelnden Umgebung an manchen Punkten doch recht schwierig ist.  Das Gameplay wirkt insgesamt deutlich schneller als bei den Vorgängern. Was an Neuerungen wie Teleportern an manchen Punkten, den Sprungschuhen und einem Teleport-Ball liegt. 

Hauptmerkmal der „Little Big Plant“-Reihe ist der Mitgestaltungs-Charakter verbunden mit der Online-Funktion. Eigene Level können gebaut und der Community zur Verfügung gestellt werden. Bisher sind schon über neun Millionen solcher Level kostenlos spielbar – Tendenz: Steigend! Dadurch entstehen ganz neue Welten und unzählige Herausforderungen. Der Wettstreit mit anderen Spielern auf der ganzen Welt ist immer im Fokus. Die dritte Folge der Reihe bietet neue Funktionen und Charaktere. Level aus den Vorgängern können in neuer Grafik importiert werden.

Fans der Reihe werden auch Little Big Planet 3 lieben. Die Welten sind bunter und innovativer denn je. Der Level-Gestaltungs-Modus bietet so viele Möglichkeiten wie nie zuvor. Und die drei neuen Charaktere machen wirklich viel Spaß. Auch für alle anderen Fans von Hüpfspielen gilt: Ein klasse Jump'n'Run-Titel.

Das Spiel kostet in der Playstation-4-Variante rund 70 Euro, für Playstation 3 rund 60 Euro. Little Big Planet ist ab 6 Jahren freigegeben.

fro/dpa

Rubriklistenbild: © Sony

Kommentare