Windows 10: Bildschirm-Tastatur beliebig platzieren

Die Bildschirm-Tastatur lässt sich unter Windows 10 vom unteren Bildschirm-Rand lösen. Sie kann nach Belieben verschoben werden. Foto: dpa-infocom

Die virtuelle Tastatur in Windows 10 ist praktisch, um auf Geräten mit Touchscreen etwas einzugeben. Bei Bedarf lässt sich das Keyboard verschieben.

Meerbusch (dpa-infocom) - Aktiviert man in Windows 10 die virtuelle Bildschirm-Tastatur, erscheint sie normalerweise automatisch angeheftet am unteren Rand des Monitors. Hier lässt es sich meistens am einfachsten tippen. Ist die Tastatur im Weg, kann man sie auch woanders platzieren.

Dazu als erstes auf das Tastatur-Symbol im Info-Bereich tippen. Auf der Bildschirm-Tastatur folgt ein Fingertipp auf das kleine Rechteck-im-Rechteck-Symbol neben dem Schließen-X. Damit wird die Tastatur vom Rand gelöst und lässt sich jetzt unter Verwendung des Verschieben-Buttons nach Belieben auf dem Monitor hin und her schieben.

Mehr Computertipps

Kommentare