Mann erleidet lebensgefährliche Verletzungen

53-Jähriger stürzt von Hallendach zehn Meter in die Tiefe

+
Rettungshubschrauber  in Frankfurt

Harreshausen - Ein 53-Jähriger will auf dem Dach seiner Reithalle Reparaturen durchführen und stürzt dabei zehn Meter in die Tiefe. Er erleidet lebensgefährliche Verletzungen.

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 53 Jahre alter Mann heute Nachmittag bei einem Sturz vom Dach einer Reithalle. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Hallenbesitzer gegen 16.15 Uhr Reparaturarbeiten ausführen. Über eine Leiter gelangte er auf das Gebäude des Gehöfts im Babenhausener Ortsteil Harreshausen. Die Dachkonstruktion hielt seinem Gewicht nicht stand, er stürzte etwa 10 Meter in Tiefe. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde der Mann von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (dani)

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion