Schlag gegen Drogendealer

Ergebnis einer Polizeirazzia: Kokain und zwei Straftäter

Babenhausen - Wegen des Verdachts des Handels mit Drogen hat die Polizei mehrere Wohnungen durchsucht. Dabei stellte sich heraus, dass die Beamten den richtigen Riecher hatten und in einer der Wohnungen sogar einen gesuchten Straftäter antrafen.

Wie die Polizei erst heute mitteilte, kam es bereits am Montag zu mehreren Hausdurchsuchungen, weil die Beamten Drogenhandel im größeren Stil bei den Verdächtigen vermuteten; sie sollten recht behalten:  In der Wohnung eines 45-jährigen Mannes aus Babenhausen stellte die Kripo rund 75 Gramm Kokain sicher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der 45-Jährige Wohnungsinhaber anschließend dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht in Dieburg vorgeführt, der Haftbefehl gegen den Mann erließ. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bei einer weiteren Durchsuchung in den Wohnräumen eines 48-Jährigen in Babenhausen trafen die Beamten einen 23-jährigen Mann an, gegen den bereits ein Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten schweren Raubes vorlag. Der Tatverdächtige wurde daraufhin festgenommen und anschließend auf Anordnung des Ermittlungsrichters beim Amtsgericht Darmstadt ebenfalls in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei hinsichtlich der Drogendelikte als auch der Raubstraftat dauern an.

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion