Photovoltaikanlage in Flammen

Erneuter Brand am Aussiedlerhof in Langstadt

+
Das Dach eines Aussiedlerhofes in Langstadt brannte am Donnerstag lichterloh. Die Feuerwehr hatte die Flammen rasch unter Kontrolle.

Babenhausen - Zum Brand einer Photovoltaikanlage wurden die Feuerwehren Langstadt, Babenhausen, Harpertshausen und Hergershausen am Donnerstag um 15.22 Uhr gerufen.

Das betroffene Objekt, ein Aussiedlerhof in Langstadt, war den Einsatzkräften von einem Großbrand am 21. Dezember vergangenen Jahres noch in deutlicher Erinnerung. Anders als vor Weihnachten gab es aber diesmal glücklicherweise keinen umfassenden Brand, denn das Feuer wurde frühzeitig entdeckt und die Einsatzmaßnahmen brachten einen sehr schnellen Löscherfolg.

Neun Fahrzeuge und 45 Einsatzkräfte eilten zur Stelle und starteten unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Mario Wörner unverzüglich die Löschmaßnahmen. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand der Dachhaut mit einem C-Rohr ab. Erschwert wurden die Arbeiten von der auf dem Dach montierten Photovoltaikanlage, die das direkte Aufbringen von Löschwasser verhinderte. Nach 15 Minuten war das Feuer unter Kontrolle, es schlossen sich Nachlöscharbeiten und die Untersuchung des Dachbereichs mit der Wärmebildkamera an.

Ausgelöst wurde das Feuer durch eine nicht sachgerechte Demontage der Anlage nach dem Brand im Dezember. Die Schadenshöhe wird derzeit von der Polizei ermittelt, Ergebnisse liegen noch nicht vor. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehren waren außerdem ein Rettungswagen aus Schaafheim, der organisatorische Leiter Rettungsdienst, der stellvertretende Kreisbrandinspektor Dieter Pabst, Kreisbrandmeister Matthias Maurer-Hardt und eine Streife der Polizei Dieburg vor Ort.

Brand in Langstadt: Stall in Flammen

Brand in Langstadt: Stall in Flammen

eml

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion