Hergershausen muss doch nicht auf die Post verzichten

+
Ab 2. Januar werden die Bürger in den Räumen des früheren „Radio Schwinn“, in der Mainstraße 12 am Ortsausgang Richtung Sickenhofen ihre Briefe und Päckchen aufgeben können.

Hergershausen - Eine gute Nachricht für die Hergershäuser: Es wird auch nach der Schließung des Textilhaus Krause Ende des Jahres (wir berichteten) weiterhin eine Postagentur im Stadtteil geben.

Ab 2. Januar werden die Bürger in den Räumen des früheren „Radio Schwinn“, in der Mainstraße 12 am Ortsausgang Richtung Sickenhofen ihre Briefe und Päckchen aufgeben können. „Die Post selbst wird diese Agentur betreiben, also die Räume anmieten und das Personal stellen“, teilte Ortsvorsteher Horst Grimm mit.

Nachdem bekannt wurde, dass das Textilhaus Kraus, in dem die beiden Inhaberinnen auch eine Poststelle managten, schließen wird, hat der Ortsvorsteher sich wochenlang um eine Lösung bemüht. Mit Erfolg. Nach seinen Informationen wird die Post in den Räumen des ehemaligen Elektrogeschäftes täglich geöffnet sein, montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr, freitags immer von 16 bis 18 Uhr.

Quelle: op-online.de

Kommentare