Nele-Neuhaus-Taunuskrimi

Krimi ist bereits am Montag zu sehen

+

Die Ausstrahlung des Nele-Neuhaus-Taunuskrimis „Wer Wind sät“, der zu großen Teilen in der Hergershäuser Langfeldsmühle gedreht wurde, ist vorverlegt worden.

Nicht erst im Herbst, wie die Produktionsfirma ursprünglich bekannt gegeben hatte, sondern bereits am kommenden Montag, 4. Mai, wird der Film um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen sein. Mühlenbesitzer Thomas Winter hatte eine Statistenrolle übernommen. Schon allein deshalb sollten sich die Hergershäuser – und freilich alle anderen Krimifans – vor ihren Bildschirmen versammeln. In dem Krimi geht es um den Klimawandel, um Windenergie, vor allem aber um Rache, Lügen und Gier, perfekte Krimi-Kost also. 

pg

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Quelle: op-online.de

Kommentare