Hunderte Kerzen in Bummelgass´

Zweite „Nacht der Lichter“ mit Foto-Wettbewerb

+
„Hört ihr Leut´ und lasst Euch sagen...“. Nachtwächter Burkhard Schimpf bietet einen Rundgang wie in alten Zeiten an und wird das Markttreiben dann beenden.

Babenhausen - Vor einem Jahr gab es einen regelrechten Ansturm auf viele Geschäfte. Diesen Erfolg bei der „Nacht der Lichter“ will der Gewerbeverein nun wiederholen – es gibt auch ein paar Änderungen.

Ein Wein im Stehen, dazu ein Flammkuchen bei geselligen Gesprächen? Die „Nacht der Lichter“ macht es möglich.  Der Gewerbeverein Babenhausen lässt am Abend des 5. November (Donnerstag) mit Hilfe vieler Händler und der Anwohner von 18 bis 22 Uhr die Bummelgass´ und teilweise die dazugehörigen Seitenstraßen sowie den Marktplatz im Licht von hunderten von Kerzen erstrahlen. Der Gewerbeverein freut sich ganz besonders, bei der zweiten „Nacht der Lichter“ eine solche Vielfalt an Ausstellern und Angeboten präsentieren zu dürfen. In diesem Jahr ist für die Kinder ein kleiner Lichterumzug geplant. Alle Mädels und Jungs, die sich anschließen möchten, dürfen ihre Laternen mitbringen. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr an dem für diesen Tag aufgestellten großen Heizstrahler auf dem Marktplatz.

In diesem Jahr wird die Gäste erstmals schon bei der Sparkasse ein warmer Lichterglanz empfangen, das Geldinstitut hat etwas länger geöffnet. Viele Geschäftsleute aus Babenhausen und der Umgebung wollen den Abend mit ihren Waren und Spezialitäten bereichern. Neben den Marktbeschickern, die jeden Donnerstag vor der Stadtkirche zum Wochenmarkt bereitstehen und die zugesagt haben, den Abend mit ihren Ständen zu ergänzen, haben die Geschäfte geöffnet und es gibt Gaumenfreuden vieler Art. Ob Lumumba, Kaffee oder andere Getränke, ob Flammkuchen oder Lauch-Hackfleischsuppe – für jeden ist sicher etwas dabei.

Die Flaneure sollten nicht vergessen, auf ihrem Weg zu den verschiedenen Ständen einen Abstecher in die Amtsgasse zu machen. „Ein reichhaltiges Sortiment der verschiedensten Gewerbe und Gewerke wird alles tun, damit sich die Gäste an diesem Abend gut amüsieren, satt und glücklich nach Hause gehen“, sagt Gewerbevereins-Vorsitzende Silke Kasamas. Das Vorstandsteam konnte wieder den Nachtwächter Burkhard Schimpf für eine kostenlose Führung durch die Altstadt gewinnen. Start ist um 19.30 Uhr auf dem Marktplatz, direkt an dem großen Heizstrahler.

In einigen Geschäften werden die Fotos ausgestellt sein, die die Babenhäuser zum Wettbewerb des Gewerbevereins eingereicht haben. Gefragt wurde nach Bildern der Bummelgass´, die mindestens 30 Jahre oder älter sein sollten. Einige wurden vergrößert; alle Besucher der „Nacht der Lichter“ werden gebeten, eine Auswahl zu treffen, welches das schönste und beliebteste Motiv ist. Die entsprechenden Teilnahmekarten liegen am 5. November in den Geschäften aus. Gewinnen können nicht nur diejenigen, die Fotos abgegeben haben, sondern auch die Teilnehmer auf der Suche nach dem schönsten Bild. Die Auswertung des Wettbewerbs sowie die Ziehung der Gewinner erfolgt in der 46. Kalenderwoche. Die Sieger werden schriftlich bzw. telefonisch informiert. Zu gewinnen gibt es „Bawwehaiser Batzen“, den Gutschein des Gewerbevereins.

st

Quelle: op-online.de

Kommentare