Linda Thom entwirft Holzschilder im Vintage-Style

Poesie-Album für die Wand

+
Sind die Holzschilder grundiert, kommt der Spruch drauf. Den trägt Linda Thom per Hand mit dem Pinsel auf.

Harreshausen - Sie passen ins Regal, verschönern die Küche oder geben dem Badezimmer eine besondere Note: Linda Thom fertigt Holzschilder mit den unterschiedlichsten Sprüchen an. Und das Interesse an ihrem Online-Shop ebbt nicht ab. Von Corinna Hiss 

Persönlich, individuell und im besten Fall nicht zu teuer – so sieht für die meisten das perfekte Geschenk aus. Und Linda Thom scheint es gefunden zu haben: Seit 2013 betreibt die Harreshäuserin erfolgreich einen Online-Shop, in dem sie handgefertigte Holzschilder verkauft, auf denen Sprüche für jede Lebenslage, jede Gemütsstimmung oder passend zu jedem Raum im Eigenheim stehen.

Angefangen hat das kleine Gewerbe der gelernten Arzthelferin wie so oft als Hobby. „Ich war schon immer handwerklich geschickt“, beschreibt die 51-Jährige. Und weil ihr Sprüche auf Holzschildern im Vintage-Style gefielen, kam sie auf die Idee, ebensolche selbst herzustellen. Bald schon war das ganze Haus damit voll: Ein Schild mit Haken und der Aufschrift „Garderobe“ zeigte Gästen, wo sie ihre Jacken aufhängen konnten, in der Küche verschönerten weitere Schilder die Wand und auch Flur, Treppenhaus und Wohnzimmer waren schnell nicht mehr sicher. Beim Kinderturnfest des TSV Harreshausen hatte sie bereits so viele Exemplare hergestellt, dass sie sich entschloss, einige zu verkaufen. Überraschend für Thom: „Das Interesse war total groß.“

Dabei kann die Harreshäuserin heute nur noch über ihre Anfänge schmunzeln. Mitterweile hat sie sich im Keller ihre eigene Werkstatt errichtet. Neben Standbohrer, Säge und Pinsel stehen dutzende Acrylfarben aufgereiht nebeneinander. Ordentlich sortiert sind Anleitungen und Vorlagen bereits entworfener Schilder – die Anfertigungen von Thom sind zwar keine Massenware, auf diese Art können sie aber dennoch beliebig oft von der Hobbyunternehmerin reproduziert werden. „Es hat schon etwas gedauert, bis ich die richtige Technik herausgefunden habe“, erzählt Linda Thom ehrlich. Auch für das Anmischen der sogenannten Kalkfarben, die den matt-pudrigen Farbton der Holzschilder hervorrufen, brauchte es einige Übung.

Mittlerweile verkauft Thom pro Monat zwischen 40 und 100 Schilder über ihren Online-Shop. Um nicht in den Weiten des World Wide Web verloren zu gehen, lädt sie täglich ein neues Produkt hoch, denn an Ideen mangelt es der Hausfrau nicht. „Sprüche gibt es schon so lange wie die Menschheit existiert. Was früher ins Poesie-Album eingetragen wurde, hängt heute für jeden sichtbar an der Wand.“ Dass viele ihrer Weisheiten auf englisch sind, hat einen einfachen Grund: „Ich finde, das hört sich einfach besser an“, sagt Thom.

Ein Renner im Shop der Harreshäuserin, die Kunden in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, aber auch in den USA hat, sind Wunschschilder. So können Interessenten sich ihren ganz individuellen Spruch anfertigen lassen. Damit alles genau so entsteht, wie es sein sollte, pflegt Thom einen engen Kontakt zu ihren Käufern und bespricht oft spezielle Schilder und Sprüche im Detail per Telefon.

Knallig-leuchtende Farben und Massenproduktion sind der 51-Jährigen dabei zuwider. Deshalb denkt sie auch gar nicht dran, sich zu vergrößern. „Die Individualität und Persönlichkeit meiner Arbeiten würde darunter leiden“, weiß sie. „Und das machen meine Anfertigungen doch aus: Sie sind von vorne bis hinten handgefertigt und das darf man auch ruhig sehen.“ Mit dem Mut zum Unperfekten hat Thom eine Marktlücke getroffen. Auch der Vintage-Style, der Neues auf alt trimmt, fährt diese Linie. Das Holz wird selbst zugesägt, abgeschliffen, grundiert und schließlich mit dem Pinsel beschriftet. Ihren Erfolg sieht Thom auch in den Naturprodukten, die sie verwendet: „Die matten Pastelltöne und das Holz strahlen Gemütlichkeit aus, und das wollen die Leute in ihrem Zuhause.“

Quelle: op-online.de

Kommentare