Schwimmbadfete gefällt nicht nur den Kindern der Ferienspiele

Partyspaß mit Planschen am Pool

+
Auf der Riesenschildkröte und den Gummiringen ließen es sich die Kinder bei der Poolparty gut gehen.

Babenhausen - Gestern spielte das Wetter mit: Bei warmen Temperaturen stürzten sich die Kinder gerne ins kühle Nass. Das Animationsteam der Agentur Zephyrus brachte die Stimmung der Poolparty zum Kochen. Von Corinna Hiss 

Die einen entspannten auf der Riesenschildkröte im Schwimmerbecken, die anderen spielten Fußball auf der großen Liegewiese und wieder andere tanzten einfach zur Musik: Bei der Poolparty im Babenhäuser Freibad kam gestern jeder auf seine Kosten. Das vierköpfige Animationsteam der Bäder-Event-Agentur Zephyrus hatte sich wieder so einiges einfallen lassen, damit dieser Nachmittag mehr als nur ein Schwimmbadbesuch blieb. „Ich finde toll, was die Jungs hier leisten“, freute sich auch Stadtjugendpfleger Michael Spiehl, der mit seiner ganzen Ferienspieltruppe – 246 Kinder plus 33 Betreuern – zur Party gekommen war. Auch wenn die feucht-fröhliche Fete fest im Programm der Ferienspiele eingebettet ist, ist sie dennoch offen für jeden: Seit Jahren schon organisiert und finanziert der Bäderservice Kahl den Badespaß.

Besonders begeistert waren die Kinder von den bunten Spielgeräten im Becken: Riesenschildkröte, Gummiringe oder aufblasbare Schläuche luden zum Entspannen und Beine baumeln ein. Aus den Boxen dröhnte Chart-Musik und das Animationsteam dachte sich praktisch im Minutentakt neue Unterhaltungsspiele aus.

Für Abwechslung sorgte das Animationsteam.

So war im Nichtschwimmer-Bereich eine lange pinke Plane ins Wasser gelassen, auf der es galt, bis zum Ende entlang zu laufen. Mit Begeisterung rutschten und schlitterten die Jungs und Mädchen drüber, um am Ende bei Animateur Julian abzuklatschen. „Das war cool! So als ob man den Boden unter den Füßen verliert“, schwärmte Sarah, nachdem sie bühnenreif den wabbeligen Laufsteg hinunter gegangen war. Die Zehnjährige stellte sich diesbezüglich aber auch als kleiner Profi heraus: Bereits zum dritten Mal bei den Ferienspielen dabei, kannte sie diesen Programmpunkt der Poolparty schon.

Neben den Betreuern und dem Animationsteam von Zephyrus sorgten drei Bademeister für die Sicherheit der Wasserratten. „Das Bad ist sehr übersichtlich gebaut, aber wegen der Spielgeräte im Becken muss schon genau geguckt werden“, sagte ein Mitarbeiter des Bäderservices Kahl. Was ihnen aber dennoch „das Leben schwer“ mache, seien die fehlenden Absperrpfosten, die nach dem Diebstahl vor einer Woche nicht wieder ersetzt worden waren (wir berichteten) und zu einem solchen Anlass eigentlich dringend gebraucht würden.

Fotos: Ferienspiele Babenhausen zu Gast im Freibad

Quelle: op-online.de

Kommentare