Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

16-Jähriger in Tiefgarage brutal verprügelt

Darmstadt - Gestern Abend wird ein 16-jähriger Jugendlicher in der Tiefgarage des Staatstheaters von einer Gruppe mehrerer Personen brutal zusammengeschlagen. Von den sieben Tätern fehlt bisher jede Spur, der Junge musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Laut Polizeiangaben war es in der Tiefgarage am Georg-Büchner-Platz zunächst nur zu einem verbalen Streit zwischen dem 16-Jährigen und der Tätergruppe gekommen. Als der Konflikt sich weiter zuspitzte, schlug einer der Täter das Opfer zu Boden und prügelte mit zwei seiner Begleiter so lange auf den Jungen ein, bis sich gegen 18.40 Uhr schließlich Zeugen einschalteten. Die Gruppe aus sechs männlichen und einer weiblichen Jugendlichen ergriff daraufhin die Flucht. Als die Polizei kurz darauf am Tatort ankam, fehlte von dem Opfer jedoch jede Spur. Wie sich eine knappe Stunde später herausstellte, hatte sich der 16-Jährige trotz seinen Verletzungen nämlich noch bis zum Luisencenter geschleppt. Dort kippte er schließlich um und musste mit einem Rettungswagen sofort ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und nimmt Hinweise zum Vorfall unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

bbe

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion