Zeugen geben Polizei den entscheidenden Hinweis

Mit 2,45 Promille am Steuer durch Darmstadt

Darmstadt - Weil Zeugen Hinweise geben, greift die Polizei einen betrunkenen Autofahrer auf. Der 43-Jährige war mit 2,45 Promille durch die Stadt unterwegs.

Mit 2,45 Promille lenkte ein 43-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz am Samstagmittag sein Auto durch Darmstadt. Auf einem Firmenparkplatz an der Frankfurter Straße war die Fahrt laut Angaben der Polizei allerdings beendet. Die Ordnungshüter nahmen den 43-jährigen vorläufig fest und ordneten eine Blutentnahme bei ihm an. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Aufmerksam gemacht wurden die Beamten auf den volltrunkenen Wagenlenker durch Zeugen, denen der 43-jährige und seine zwei Mitfahrer auffielen, als sie kurz zuvor torkelnd in der Nähe des Hundertwasserhauses das Fahrzeug bestiegen und wegfuhren.

Die irrsten Autofahrer der Welt

dani

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion