Autobahn-Kontrollen in Südhessen

Polizei schnappt 15 gesuchte Straftäter

Darmstadt - Mehrere Verdächtige sind der Polizei bei Autobahn-Kontrollen auf der A5 und A67 ins Netz gegangen. Unter anderem waren 15 mit Haftbefehlen gesuchte Personen dabei.

Bei Autobahn-Kontrollen in Südhessen sind der Polizei 30 Verdächtige ins Netz gegangen. Sichergestellt wurden dabei Waffen, Schlagringe, Butterfly-Messer und Elektroschocker sowie Beute aus Diebstählen, Aufbruchswerkzeuge und Drogen, wie die Polizei heute mitteilte. 15 der Gefassten waren mit Haftbefehl gesucht worden, fünf hatten keinen Führerschein. Mit Unterstützung anderer Bundesländer kontrollierten die Beamten drei Tage lang unter anderem auf der A5, A67 und auf Raststätten. Auch Busse nahmen die Polizisten ins Visier. Von 21 überprüften dürften 6 nicht weiterfahren, weil die Fahrer zu wenig Pause gemacht hatten oder es technische Mängel gab. Ein Bus wurde gleich ganz stillgelegt, weil der technische Zustand desolat war.

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare