Einzelbewerber zur Landratswahl

Christoph Zwickler ist der Vierte im Bunde

+
Christoph Zwickler ist der vierte Landratskandidat für die Wahl am 19. April.

Darmstadt-Dieburg - Aus bislang drei Bewerbungen für die Landratswahl im Kreis Darmstadt-Dieburg am 19.  April wurden nun endgültig vier.

Der Parteilose Christoph Zwickler aus Mühltal steigt mit ein in das Rennen, in dem sich bereits der derzeitige Landrat Klaus Peter Schellhaas (SPD), Dieburgs parteiloser Bürgermeister Dr. Werner Thomas für die CDU sowie der Kandidat der Piraten, Peter Löwenstein (Altheim), befinden. Nach Ablauf der Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen gab die Kreiswahlleitung am Donnerstagabend die Liste bekannt. Die Entscheidung über deren Zulassung obliegt dem Kreiswahlausschuss, der am kommenden Freitag, 20. Februar, tagt.

Der 52-jährige Zwickler ist parteilos und trat bislang kreispolitisch nicht in Erscheinung. Vor zwei Jahren bewarb sich der Diplom-Ingenieur für Architektur mit Schwerpunkt Städtebau und Verkehrsplanung ums Bürgermeisteramt im Heimatort Mühltal, das die Amtsinhaberin jedoch verteidigte. Er selbst kam auf zehn Prozent der Stimmen. Sein Programm, das er bald vorstellen will, sei „grün angehaucht“, erklärte er auf Nachfrage. Der ledige Bewerber hat unter anderem Theologie und Philosophie an der Jesuitenhochschule St. Georgen in Frankfurt studiert und betreibt derzeit ein Unternehmen für Schneeräumung in Mühltal. Vor allem in verkehrspolitischen Fragen will er sich gegen die Mitbewerber profilieren. „Da gibt es im Kreis viele Angriffspunkte“, sagt er.

tm

Kommentare