Opfer müssen ins Krankenhaus

Brutaler Straßenraub wegen zehn Euro

Darmstadt - Weil zwei junge Männer zehn Euro nicht freiwillig ausgehändigt bekommen, treten sie auf zwei weitere Männer ein. Die Geschädigten müssen danach im Krankenhaus versorgt werden.

Zwei junge Männer sind in der Nacht zum Samstag in der Darmstädter Rheinstraße in Höhe der Industrie- und Handelskammer von zwei bislang unbekannten Tätern geschlagen, getreten und beraubt worden. Laut Angaben der Polizei fragte einer der beiden etwa 17 bis 18 Jahre alten Täter zunächst nach zehn Euro. Als sie das Geld nicht erhielten, liefen sie den beiden Opfern nach. Einer trat einem der Angesprochenen in den Rücken und den Bauch, er erhielt daraufhin 15 Euro.

Bevor die beiden Räuber in Richtung Stadtmitte davoneilten, schlug und trat derselbe Täter auch noch den zweiten jungen Mann. Beide Geschädigte mussten im Krankenhaus versorgt werden. Die Fahndung nach den Tätern verlief noch ohne Erfolg. Sie sollen beide etwa 1,75 Meter groß und schwarz gekleidet gewesen sein. Der Schläger soll eine schwarze Basecap und einen schwarzen Rucksack getragen haben. Die Darmstädter Polizei bittet unter 06151/969 0 um Hinweise.

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion