Junge geriet ins Straucheln

Tödliche Kollision mit Straßenbahn

Darmstadt - Tragisches Ende für einen Elfjährigen: Nachdem der Junge unter die Straßenbahn geriet, sah es zunächst hoffnungsvoll aus für ihn. Jetzt meldet die Polizei seinen Tod.

Ein elfjähriger Junge ist heute (15. Januar) kurz vor 8 Uhr morgens auf dem Luisenplatz unter eine Straßenbahn der Linie 6 geraten. Zunächst war der Schüler zwar noch ansprechbar, ist nun aber aufgrund seiner schweren Verletzungen verstorben. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten zwei Jungen die Kupplung zwischen dem Triebwagen und Anhänger überstiegen.

Der Elfjährige soll beim Anfahren der Straßenbahn ins Straucheln und unter den Anhänger geraten sein. Er konnte von der Berufsfeuerwehr Darmstadt geborgen und einem Notarzt übergeben werden - alle Bemühungen blieben aber erfolglos. Beteiligten und Zeugen des Geschehens wurden Notfallseelsorger zur Betreuung zur Seite gestellt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt einen Sachverständigen eingeschaltet.

chi

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion