Gast soll 200 Euro gewonnen haben

Mit Messer gedroht und Spielgewinn geraubt

Darmstadt - In der Nacht zum heutigen Donnerstag wurde die Polizei zu einer Spielhalle in der Marburger Straße gerufen, weil dort ein Gast mit einem Messer bedroht und beraubt worden sei.

Nach den ersten Ermittlungen soll der Gast an einem Geldspielautomaten über 200 Euro gewonnen haben. Der Mann soll ihn laut Polizei mit einem Messer bedroht und aufgefordert worden, ihm den Gewinn zu geben. Der Bedrohte sei dann nach draußen geflüchtet und der Angreifer habe das Geld genommen und sei aus dem Center geflüchtet. Die Polizei fahndete unmittelbar nach der Tat nach dem Flüchtigen. Bislang noch ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Darmstadt übernommen. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 06151/9690 entgegen.

Bahn rüstet sich gegen Gewalttäter

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion