Universität prüft Exmatrikulation

Darmstädter IS-Unterstützer wieder auf freiem Fuß

+
Screenshot des Videos mit dem IS-Sympathisanten

Darmstadt - Der wegen eines Propaganda-Videos für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) festgenommene Darmstädter Student ist wieder auf freiem Fuß, wie heute die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt mitteilte.

Lesen Sie dazu auch:

Darmstädter Student wirbt offen für Terror-Organisation IS

Polizei nimmt IS-Unterstützer aus Darmstadt fest

Der 35 Jahre alte Syrer habe am Mittwoch nach dem Ende der Vernehmung wieder gehen können. Die Staatsanwaltschaft sehe keine Gründe, einen Haftbefehl zu beantragen. Dem Mann wird vorgeworfen, gegen das Vereinsgesetz verstoßen zu haben, da der IS verboten ist. Dem Promotionsstudenten der Technischen Universität (TU) Darmstadt wird außerdem vorgeworfen, in seinem öffentlich einzusehenden Facebook-Profil ein Bild mit der verbotenen Flagge des IS mit arabischen Schriftzeichen gezeigt zu haben. Die Universität kündigte Konsequenzen an. Geprüft werden sollen ein Ende des Promotionsverfahrens sowie eine Exmatrikulation.

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion