Kurioser Fall in Weiterstadt

Diebe entführen Kamel und Pony

+
Das verschwundene Pony namens Cola.

Darmstadt/Weiterstadt - Ein kurioser Fall beschäftigt derzeit die Darmstädter Polizei: Aus einem Tierheim in Weiterstadt verschwinden ein Kamel und ein Pony, die Tiere tauchen später aber in Langenselbold wieder auf.

Die beiden Tiere verschwanden in der vergangenen Nacht aus dem Tierheim in Weiterstadt. Am heutigen Mittag entdeckte ein Zeuge dann das freilaufende Pony in Langenselbold und meldete es der Polizei, kurze Zeit später fanden die Beamten auch das Kamel. 

Die Polizei vermutet, dass Unbekannte die Tiere in der Nacht entführten, für den Transport benutzten die Diebe ein Fahrzeug mit Anhänger. Nach Angaben der Ermittler fuhren die Unbekannten in der Nacht auf das Gelände, holten die Tiere aus dem Gehege und verschwanden unerkannt.

Bild des verschwundenen Kamels namens Sultan.

Das Kamel und das Pony waren zuvor am 10. Februar vom Veterinäramt Darmstadt beschlagnahmt worden, weil die Tiere mangelhaft ernährt und gepflegt gewesen sein sollen. Kamel und Pony seien laut Polizei „nach Absprache mit dem Veterinäramt an einen sicheren Ort gebracht worden, um einen erneuten Diebstahl zu vermeiden.“

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion