Exmatrikulation soll folgen

IS-Unterstützer: TU Darmstadt beendet Promotionsverhältnis

+

Darmstadt - Die TU Darmstadt hat reagiert und wegen eines Propagandavideos für die Terrormiliz IS das Promotionsverfahren eines Doktoranden mit sofortiger Wirkung beendet.

Wegen eines Propagandavideos für die Terrormiliz IS hat die Technische Universität (TU) Darmstadt das Promotionsverfahren eines Doktoranden mit sofortiger Wirkung beendet. Der 35 Jahre alte Syrer könne nun an der TU keinen Doktortitel mehr bekommen, sagte ein Sprecher am Freitag. Der Promotionsausschuss des Fachbereichs Mathematik habe "ein klares Votum abgegeben". Die Universität wolle den Mann zudem zum Ende des Wintersemesters am 31. März exmatrikulieren. Der Sprecher geht davon aus, dass der Syrer vermutlich an keiner anderen Hochschule in Deutschland einen Doktortitel werde machen können.

Lesen Sie dazu auch:

Darmstädter IS-Unterstützer wieder auf freiem Fuß

Polizei nimmt IS-Unterstützer aus Darmstadt fest

Darmstädter Student wirbt für Terror-Organisation IS

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen den Syrer wegen Verstoßes gegen das Vereinsgesetz, weil die Terrormiliz verboten ist. Der 35-Jährige hatte ein fast neunminütiges Internetvideo veröffentlicht und war deshalb kurzzeitig festgenommen worden. Ihm wird außerdem vorgeworfen, in seinem öffentlich einzusehenden Facebook-Profil ein Bild mit der verbotenen Flagge des IS mit arabischen Schriftzeichen gezeigt zu haben. Der Mann ist wieder auf freiem Fuß. Die Staatsanwaltschaft hatte keine Gründe gesehen, einen Haftbefehl zu beantragen.

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion