Lions Club startet Adventskalender-Aktion

Hinter jedem Türchen wartet eine gute Tat

+
Die Planung für den stimmungsvollen Adventskalender des Lions Clubs läuft auf Hochtouren - der Erlös soll hilfsbedürftigen Menschen in der Region zugute kommen.

Darmstadt-Dieburg - Weihnachtsstimmung mitten im Sommer? Der Lions Club Groß-Umstadt befasst sich bereits mit der Adventszeit. Erstmals möchte der Lions Club einen Adventskalender auflegen und im Landkreis Darmstadt-Dieburg anbieten.

Eine Besonderheit, denn der Verkauf des Adventskalenders dient ausschließlich karitativen Zwecken. Mit dem Erlös möchten die Umstädter Löwen – aktueller Präsident ist der Dieburger Dr. Gerhard Sator – hilfsbedürftige Menschen und Organisationen in der Region unterstützen. Sie haben sich die Messlatte sehr hoch gelegt: Mehr als 8000 Exemplare sollen ab November im Landkreis angeboten werden.

Mit dem stimmungsvoll illustrierten Kalender hat es eine besondere Bewandtnis: Hinter jedem Türchen lockt ein Preis. „Die Kalender selbst sind im rechtlichen Sinn Lose, denn mit dem Öffnen eines Türchens werden attraktive Sach- und Gutscheinpreise bekannt gemacht, die dann bei Übereinstimmung der Losnummer zu einem Gewinn führen“, erläutert Dr. Uwe Kessler aus dem Kalenderkomitee. Die Kalender-Aktion wird bereits seit Jahren von vielen Lions Clubs in ganz Deutschland erfolgreich betrieben. Clubmitglieder suchen in den kommenden Wochen Kontakt zu Gewerbetreibende im Landkreis Darmstadt-Dieburg, um Sach-, Geld- und Gutscheinpreise für ihre Kalenderaktion zu beschaffen.

Alle Spender erhalten auf Wunsch Spendenbescheinigungen, da ihre Gaben gemeinnützigen Zwecken dienen. Ferner werden Spender auf der Rückseite des Kalenders und hinter den Kalendertürchen genannt. Auf Wunsch können auch Firmenlogos abgedruckt werden. Auch Privatpersonen können als Spender auftreten. „Angestrebt ist, mindestens 500 Sach-, Gutschein- und Geldspenden einzuwerben“, sagt Dr. Uwe Kessler.

Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

Lions Clubs sind die weltweit größte Serviceorganisation – eine Vereinigung von Menschen, die helfen, Not zu lindern und zum Wohl der Gemeinschaft beizutragen. Gegründet wurde die Organisation 1917 in Chicago. Heute leben diese Idee rund 1,35 Millionen Lions – weltweit in 200 Ländern in rund 45.000 Clubs.

Die Lions sind eine Vereinigung freier Menschen, die sich den gesellschaftlichen Problemen stellen und uneigennützig an ihren Lösungen mitwirken. In Deutschland engagieren sich rund 50 000 Mitglieder in 1 500 Clubs. Dass Motto lautet: „we serve“ (dt.: wir dienen). So hat der lokale Lions Club in Groß-Umstadt in den vergangenen drei Jahren rund 100.000 Euro ausgeschüttet, unter anderem an das Behindertenzentrum Roßdorf, die Heidrun Seibert Stiftung in Dieburg, den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder in Darmstadt, ans Kinderhospiz des Malteser Hilfsdienstes und an die Mobile Hilfe Madagaskar.

„Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme. Den lokalen Ortsgewerbevereinen des Landkreises möchten wir schon jetzt für ihre freundliche Unterstützung danken“, sagen Dr. Uwe Kessler und Harald Deprosse vom Organisationsteam. Sie stehen auch telefonisch unter 06078/912093 und 06078/931185 oder per E-Mail info@adventskalender-lions-grossumstadt.de für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

eha

Mehr zum Thema

Kommentare