Mit 1,8 Promille Taxi-Heckscheibe eingeschlagen

Blutender Mann mit Messer festgenommen

Darmstadt - Die Polizei hat in der vergangenen Nacht einen 24-jährigen Mann in Darmstadt festgenommen. Er war kurz nach 2 Uhr mit mehreren kleinen blutenden Wunden in einer Spielhalle in der Eschollbrücker Straße aufgefallen und dort versorgt worden.

Als er kurz darauf erneut in die Spielhalle wollte und bei ihm auch ein Messer aufgefallen war, wurde ihm der Zutritt verweigert. Eine Polizeistreife fand den Mann an der Bushaltestelle Südbahnhof mit einem etwa 30 Zentimeter langen Küchenmesser in der Hand. Er ließ sich von den Beamten widerstandslos festnehmen. Wieder blutete der Mann leicht. Wie sich nach den ersten Ermittlungen herausstellte, hatte er zuvor in der Eschollbrücker Straße die Heckscheibe eines Taxis eingeschlagen und sich dabei offenbar verletzt. Da der 24-Jährige mit über 1,8 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde er zunächst in Gewahrsam genommen. Der junge Mann muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Das Messer wurde sichergestellt.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dr

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion