Angriff auf Polizisten am Hauptbahnhof

41-Jähriger nach Schuss ins Bein weiter in Klinik

Darmstadt - Der 41 Jahre alte Mann, der gestern am Hauptbahnhof in Darmstadt Polizeibeamte angegriffen hatte und durch einen Schuss ins Bein verletzt wurde, befindet sich noch im Krankenhaus.

Voraussichtlich im Laufe des Tages soll über einen Antrag zur "einstweiligen Unterbringung" des Mannes entschieden werden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Darmstadt. Bei der einstweiligen Unterbringung handele es sich um ein Pendant zur Untersuchungshaft, das bei Menschen mit psychischer Erkrankung angewandt werde. Gestern hatte der 41-Jährige die Polizisten mit einem Messer angegriffen, woraufhin diese ihn mit einem Schuss ins Bein stoppten. Die Polizei beschrieb den Mann als augenscheinlich geistig verwirrt.

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion