Sie sitzen nun in hessischen Gefängnissen

Menschenhändler in Bulgarien verhaftet und ausgeliefert

+

Darmstadt - Zwei vom Darmstädter Landgericht verurteilte Menschenhändler sind in Bulgarien festgenommen und nach Deutschland ausgeliefert worden.

Der 38-jährige Mann und die 35-jährige Frau sitzen seit Ende Mai in hessischen Gefängnissen, teilte die Polizei Darmstadt am Dienstag mit. Sie waren wegen Menschenhandels mit dem Ziel sexueller Ausbeutung angeklagt. Ende März setzten sie sich in ihr Heimatland Bulgarien ab. Zusammen mit der bulgarischen Polizei konnte die beiden Anfang Mai festgenommen und schließlich ausgeliefert werden. In Abwesenheit wurde der Mann zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren, die Frau zu sechs Jahren verurteilt. Die 35-Jährige erwartet ein Kind und wird es laut Polizei im Gefängniskreißsaal zur Welt bringen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion