Prozess in Darmstadt

Ehrenmord: Freund der Getöteten belastet Mutter schwer

+
Die Eltern der getöteten 19-Jährigen.

Darmstadt - Spannender Prozesstag erwartet: In Darmstadt sagt der Freund der getöteten 19-Jährigen aus. Seine Beziehung soll Anlass für den Mord der Eltern gewesen sein.

Im Darmstädter Mordprozess gegen ein Elternpaar hat der Freund der getöteten Tochter schwere Vorwürfe gegen die Mutter erhoben. Die 41-Jährige sei die treibende Kraft gewesen, meinte der 25-Jährige am Freitag als Zeuge vor dem Landgericht. "Sie hat ihrer Tochter auch schon vorher viel Leid zugefügt." Die Mutter habe der 19-Jährigen Kleidung weggenommen und ihr nichts mehr zu essen gegeben.

Lesen Sie dazu auch:

Schwere Vorwürfe an Mutter

Prozessauftakt in Darmstadt

Vater gesteht Mord an 19-Jähriger in Darmstadt

Eltern sollen Tochter getötet haben: „Ganz normale Leute“

19-Jährige wohl von Familie getötet

Die aus Pakistan stammenden, muslimischen Eltern sollen die 19-Jährige vor neun Monaten in Darmstadt gemeinschaftlich ermordet haben, um - so die Anklage - die "Familienehre zu retten beziehungsweise wiederherzustellen". Die Beziehung zwischen dem Freund und der Tochter soll der ausschlaggebende Punkt für den gewaltsamen Tod der jungen Frau gewesen sein. Der 52 Jahre alte Vater und die Mutter hätten von sexuellen Kontakten des Paares erfahren, das nicht verlobt gewesen sei.

Eigene Tochter erwürgt: Bilder vom Prozess in Darmstadt

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion