Scheine im Wert von 15.000 bis 20.000 Euro

Polizei rätselt über mysteriöse Geldschnipsel in Darmstadt

+

Darmstadt - Überall in Darmstadt stoßen Passanten derzeit auf Geldschnipsel. Dabei handelt es sich nicht gerade um wenig Geld.

Mysteriöse Geldschnipsel beschäftigen die Polizei in Darmstadt: Schon den ganzen September stoßen ahnungslose Passanten immer wieder zufällig über die zerrissenen und zerschnittenen Geldscheine. Und dabei handelt es sich keineswegs um Kleingeld: Teilweise wurden Geldschnipsel im Wert von 15.000 bis 20.000 Euro gefunden.

Handelt es sich um einen verschwenderischen „Dagobert Duck“, einen Spaßmacher oder doch um eine Aktion mit einem ernsten Hintergrund? Noch ist unklar, wer die Schnipsel in der Stadt verteilt. Die Polizei hat die Scheine zwar an die Deutsche Bundesbank übergeben, um die Echtheit zu überprüfen, mit dem Ergebnis sei aber nicht vor Ende nächster Woche zu rechnen, heißt es heute in einer Mitteilung der Polizei. Bislang sind den Beamten 19 Auffindungen im Stadtgebiet Darmstadts bekannt. Nach den bisherigen Ermittlungen haben Zeugen erstmals Ende August solche Schnipsel entdeckt.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion