Mann fällt durch unsichere Fahrweise auf

Knapp 3,2 Promille: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Darmstadt - Die Polizei in Darmstadt hat am frühen Samstagmorgen einen 46 Jahre alten Autofahrer gestoppt, der sich mit einem Alkoholwert von rund 3,2 Promille hinters Steuer gesetzt hatte.

Der Mann war Zeugen durch seinen unsicheren Fahrstil aufgefallen, wie die Polizei mitteilte. Eine Streife konnte den Fahrer anhalten und kontrollieren. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 3,16 Promille. Dem 46-Jährigen wurde Blut abgenommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. (dpa)

Verkehrsgerichtstag will Promille-Grenze für Radfahrer senken

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion