Rentnerin bei Zusammenprall schwer verletzt

Traktor vor sich auf der Straße übersehen

Weiterstadt/Otzberg - Mit zwei Unfällen musste sich die Polizei Südhessen gestern beschäftigen. Sie ermittelt zudem wegen Fahrerflucht.

Am Donnerstagabend (15. Januar) kam es gegen 19:45 Uhr auf der Autobahn 5 in südlicher Fahrtrichtung kurz vor dem Parkplatz Brühlgraben bei Weiterstadt zu einem Verkehrsunfall. Dabei flüchtete der Fahrer eines bis dato unbekannten Autos. Nach ersten Ermittlungen könnte es sich dabei um einen weißen Opel, womöglich des Modells Corsa oder Combo, gehandelt haben. Der Opel befuhr den zweiten oder ersten Fahrstreifen und wechselte plötzlich, ohne ersichtlichen Grund und ohne vorher geblinkt zu haben, nach links auf die vierte Fahrspur. Dabei schnitt er den dort fahrenden Wagen so erheblich, dass dieser zu einer Vollbremsung und einem damit verbundenen Ausweichmanöver gezwungen wurde.

Ein Zusammenstoß konnte verhindert werden, das geschnittene Auto geriet jedoch ins Schleudern. Es drehte sich mehrmals quer über die gesamte Fahrbahn und knallte dann gegen die Leitplanke. Der 55-jährige Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der entstandene Gesamtsachschaden liegt nach ersten Feststellungen bei rund 11.800 Euro. Von dem flüchtigen weißen Opel fehlt bislang jede Spur.

Das nervt auf der Landstraße am meisten

Das nervt auf der Landstraße am meisten

Auch auf der B 426 zwischen Reinheim und Otzberg-Lengfeld kam es ebenfalls zu einem Unfall. Eine 73-jährige Fahrerin übersah den Trakor, der vor ihr in die selbe Richtung führ. Es kam zu einem Zusammenprall, bei dem der 23-jährige Traktorfahrer nur leicht verletzt, die 73-jährige Seniorin jedoch schwer verletzt wurde.

Eine 73-jährige Pkw-Fahrerin aus Groß-Umstadt befuhr die B426 aus Richtung Reinheim kommend in Richtung Lengfeld. Bei km 2,8 übersah die Fahrerin eine landwirtschaftliche Zugmaschine, auch landläufig Traktor genannt, der vor ihr die gleiche Strecke in gleicher Richtung fuhr. Es kam zu einem heftigen Zusammenprall, wobei der 23-jährige Traktorfahrer aus Groß-Umstadt leicht verletzt wurde. Zur Unterstützung bei den Bergungs- und Säuberungsmaßnahmen kamen die Feuerwehren aus Lengfeld und Habitzheim zum Einsatz. Die Fahrbahn musste für über eine Stunde voll gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 6000 Euro.

chi

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion