Zeugen nach einer Sachbeschädigung gesucht

Rätselhaft: Polizei findet Hexe und Blutspur

Darmstadt - Die Polizei hat nach einer Sachbeschädigung in Darmstadt eine Hexenpuppe sowie Blutspuren gefunden. Warum der Täter die Puppe am Tatort zurückließ, ist ein Rätsel.   

Diese Hexe (Bild) war sicher nicht die Täterin einer Sachbeschädigung in Darmstadt. Sie und eine Blutspur könnte aber die Polizei zum Täter führen. In der Nacht zum Samstag (30. Januar) wurde in der Heinrichstraße ein parkendes Auto beschädigt. Die beiden Scheibenwischarme des Wagens wurden durch den Täter verboten, die Wischerblätter abgerissen. Der Schaden wird laut Polizei auf etwa 500 Euro geschätzt. Was sich der Täter allerdings dabei dachte, als er eine Hexenpuppe auf die beschädigten Wischerarme legte, bleibt zunächst ein Rätsel. Die Polizei stellte die Puppe sicher und konnten auch Blutspuren des mutmaßlichen Täters am Fahrzeug sichern. Wer Hinweise zum Täter oder zur Herkunft der Hexenpuppe machen kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 06151/9690.

dr

Rubriklistenbild: © Polizei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion