Polizei stoppt Temposünder

Mit fast 100 Stundenkilometern durch den City-Tunnel gerast

+

Darmstadt - Im City-Tunnel erwischten Polizeibeamte gegen Mitternacht neun Fahrer, die zu schnell unterwegs waren. Einige der Fahrer müssen Ihren Führerschein vorerst abgeben.

Wie die Polizei berichtet, überschritt ein Autofahrer die erlaubten 50 km/h sogar um 47 km/h. Der unrühmliche Spitzenreiter muss nun mit einem einmonatigen Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg und 200 Euro Bußgeld rechnen. Darauf muss sich auch ein Fahrer einstellen, dessen Tachonadel 93 km/h angezeigt hatte. Vier weitere Autofahrer fuhren sich Punkte und Bußgelder ein, kamen jedoch um Fahrverbote herum. Ihre Überschreitungen lagen zwischen 21 km/h und 30 km/h. Drei Temposünder kamen zudem mit Verwarnungsgeldern davon.

Bilder vom Blitz-Marathon in Hessen

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion