Glücklicherweise nur ein Fehlalarm

Polizeieinsatz in Schule: Person mit Waffe gesichtet

+

Darmstadt - Schüler haben in Darmstadt eine Person mit einer Waffe gesehen. Die Reaktion: Die Polizei rückt an und räumt das Gebäude. Glücklicherweise irrten sich die Jugendlichen.

Als falscher Alarm hat sich eine Meldung herausgestellt, die die Polizei heute von einer Schule in der Darmstädter Hermannstraße erreichte. Laut Angaben der Beamten hatten sich Schüler vertrauensvoll an das Sekretariat gewandt und mitgeteilt, dass eine Person für ein Schulgespräches im Verwaltungsgebäude eine Waffe mitgebracht hätte. Das Sekretariat stuften die Meldung als ernst ein und alarmierte die Polizei.

Die Beamten brachten alle anwesenden Lehrer und Angestellten sofort aus der möglichen Gefahrenzone. Für Schüler bestand zu keiner Zeit Gefahr. Nach kurzer Zeit nahmen die Polizisten Kontakt zur betroffenen Gesprächsrunde auf, bei Durchsuchung der Personen wurde aber keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Warum es zur Falschmeldung kam, wird nun ermittelt.

dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion