Polizei sucht Autofahrer und Zeugen

Schüler auf Fahrrad mit Autotür umgestoßen

Darmstadt - Der Fahrer eines parkenden Autos öffnet die Tür und stößt einen Jungen, der auf einem Fahrrad unterwegs ist, damit um. Der Autofahrer hilft dem Schüler noch auf, doch dann verlässt er den Unfallort. Die Polizei sucht nun nach ihm.

Der 11-jährige Junge war am Dienstag, 11. Oktober, gegen 7.50 Uhr mit dem Fahrrad in Darmstadt-Arheilgen unterwegs und ist den Stadtweg in Richtung Jakob-Jung-Straße entlang gefahren. Er befand sich auf der Fahrbahn und ist an haltenden Fahrzeugen vorbeigefahren. Plötzlich soll sich die Fahrertür eines stehenden PKW geöffnet und den Jungen umgestoßen haben. Der Schüler verletzte sich dabei an der rechten Wange. Der Autofahrer stieg aus, erkundigte sich nach dem Befinden des Jungen und half ihm auf. Da der Junge zunächst nicht über Schmerzen klagte, gab dieser dem Autofahrer zu verstehen, dass alles in Ordnung sei.

Der Mann hat anschließend sein Kind aus dem Auto genommen und es zur Astrid-Lindgren-Schule gebracht. Der Schüler hatte sich nicht das Kennzeichen des Autos gemerkt. Der 11-Jährige konnte aber das Auto als einen blauen VW-Golf mit Darmstädter Kennzeichen beschreiben. Der Autofahrer wird nun gebeten, sich beim 3. Polizeirevier zu melden. Zudem suchen die Beamten Zeugen des Unfalls und nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-3810 entgegen. (jrd)

Das richtige Modell: Wer braucht welchen Radhelm?

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion