Ex-Mitarbeiter verurteilt

Sexueller Missbrauch im Kindergarten: Haftstrafe

+
Symbolbild

Darmstadt - Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in einem Kindergarten hat das Amtsgericht Darmstadt einen ehemaligen Mitarbeiter der Einrichtung zu drei Jahren Haft verurteilt.

Lesen Sie auch:

Erzieher wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt

Missbrauch in Kita: Mehrjährige Haftstrafe für Erzieher

Der 21-Jährige wurde am Montag für schuldig befunden, im Juni und Juli 2015 beim Umziehen fünf Mädchen zum Teil wiederholt im Intimbereich berührt zu haben. "Sie haben Vertrauen missbraucht", sagte Richter Martin Wallocha. "Ein Kindergarten ist ein geschützter Bereich." Der Angeklagte hatte die Vorwürfe gestanden. Der junge Mann war als Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes in der Einrichtung in Südhessen tätig gewesen. Mit dem Strafmaß folgte das Gericht den Forderungen der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte eine Bewährungsstrafe für ausreichend gehalten und will das Urteil prüfen.

Archivbilder:

Mit diesen Bildern sucht das BKA den Babyschänder

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion