Rheinstraße gesperrt

49-Jähriger zündet sich selbst an

+

Darmstadt - Ein 49 Jahre alter Mann hat sich mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet. Dann warf er sich vor ein Auto. Zeugen riefen sofort die Feuerwehr und Polizei.

Heute Morgen kurz nach 6 Uhr haben Zeugen der Feuerwehr und Polizei eine Person gemeldet, die sich im Bereich der Rheinstraße/ Ecke Havelstraße selbst angezündet habe. Die Einsatzkräfte waren unmittelbar danach vor Ort. Der Schwerverletzte wurde in einem Krankenhaus behandelt und inzwischen in eine Spezialklinik verlegt. Es besteht derzeit Lebensgefahr. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei hat sich der 49-jährige Mann mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet. Anschließend rannte er über die Straßenbahngleise und warf sich vor ein herannahendes Auto. Zeugen, die den Mann ablöschen wollten, waren ihm hinterhergelaufen. Sein Motiv ist noch unklar. Laut Polizei soll der Mann an einer Erkrankung leiden. Die Rheinstraße war stadtauswärts bis kurz nach 8 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte umgeleitet.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion