Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Taxifahrer von drei jungen Männern zusammengeschlagen

+

Darmstadt - Kurz nachdem drei Männer in ein Taxi steigen, kommt es zu Pöbeleien mit dem Fahrer. Der Streit eskaliert, am Ende schlagen und treten die Fahrgäste auf den Fahrer ein.

In der vergangenen Nacht wurde der Polizei um kurz nach 3 Uhr in der Gräfenhäuser Straße in Darmstadt ein mutmaßlicher Raubüberfall auf einen Taxifahrer gemeldet. Das gemeldete Geschehen stellte sich den Beamten letztlich als gefährliche Köperverletzung dar. Laut Angaben der Polizei erlitt der Taxifahrer erhebliche Gesichtsverletzungen und musste von Rettungssanitätern versorgt werden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei fahndete unmittelbar nach Eingang der Meldung nach den drei flüchtigen Tätern und nahm einen 20- und einen 22-Jährigen fest.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, stiegen drei junge Männer in der Gräfenhäuser Straße in das Taxi ein. Schon kurz nach der Nennung des Fahrtziels soll es zu Pöbeleien gekommen sein, so dass der Fahrer seinen Wagen anhielt. Nach einer Diskussion mit den Gästen soll der Fahrer bespuckt worden sein. Er stieg aus, die drei Männer schlugen und traten auf ihn ein. Anschließend flüchteten die Täter. Die Polizei erstattete Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die beiden Verdächtigen. Die Ermittlungen dauern an. (dani)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion