Polizei sucht Zeugen

Unbekannte besprühen Autos und Wände mit Nazi-Symbolen

Darmstadt - Überall in Darmstadt haben Unbekannte in der vergangenen Nacht rechte Parolen und Nazisymbole an Hauswände oder Parkbänke gesprüht.

Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Darmstadt großflächig Nazisymbole und rechte Parolen aufgesprüht. Laut Angaben der Polizei wurden heute Morgen von mehreren Hausbewohnern und Autobesitzern die Schmierereien gemeldet. Insbesondere an der Elenorenschule in der Julius-Reiber-Straße haben sich die Täter verewigt. Zu den teilweise mehrere Meter großen, rechten Schriftzügen, wurden auch Graffitis mit Fußballbezug festgestellt. Benutzt wurde giftgrüne und schwarze Farbe.

Neben Hauswänden und Parkbänken besprühten die Unbekannten auch eine Vielzahl von geparkten Fahrzeugen. Die Spur der Beschädigungen zieht sich über die Pallaswiesenstraße in die Julius-Reiber- und Kasinostraße. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet Geschädigte oder Zeugen sich unter 06151/969-0 zu melden.

Ein Dorf wird zur Leinwand - Street-Art-Projekt Djerbahood

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion