Ohne ein Wort zu sagen

Unbekannter greift Joggerin am Waldfriedhof an

Darmstadt - Eine Frau joggt Nachmittags einen Weg entlang. Durch die Kopfhörer, über die sie Musik hört, bemerkt sie nicht, dass sich ein Unbekannter nähert - bis er sie plötzlich packt.

Wie die Polizei heute mitteilte, war die junge Frau gegen 14.20 Uhr auf dem Dornheimer Weg in Richtung Waldkolonie unterwegs. In Höhe des Waldfriedhofs packte sie jemand von hinten und hielt ihren Oberkörper mit beiden Armen umklammert. Sie versuchte, sich zu befreien und fing an zu schreien, woraufhin der Mann sie losließ und wegrannte. Als ihm die Frau noch etwas hinterherrief, drehte er sich nochmals um und zeigte ihr beide Mittelfinger. Während der ganzen Zeit hatte er kein Wort gesprochen. Letztlich verschwand er in Richtung des Parkplatzes vor dem Waldfriedhof.

Die Frau blieb unverletzt und meldete sich kurz darauf bei der Polizei. Die Ermittler suchen nun nach dem Unbekannten, der zwischen 40 und 45 Jahren alt sein und 1,80 Meter groß sein soll. Er hat eine sportliche Figur und eine Glatze mit kurzem dunkelbraunem Haarkranz. Zudem ist er hellhäutig und hatte einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einem dunkelblauen T-Shirt, einer dunkelgrauen Jogginghose und dunklen Sportschuhen. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 06151/9690. (skk)

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion