Unfall auf der A5

Autofahrer verletzt zwei Frauen schwer und flüchtet

Weiterstadt/Darmstadt - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 5 nahe Weiterstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) sind zwei 24 und 23 Jahre alte Frauen schwer verletzt worden. Der Verursacher flüchtete.

Ein Autofahrer hatte gestern Abend gegen 20.15 Uhr die beiden jungen Frauen durch einen plötzlichen Spurwechsel zu einem Ausweichmanöver mit ihrem Wagen veranlasst, wie das Polizeipräsidium Südhessen heute mitteilte. Der Unfall passierte zwischen der Rastanlage Gräfenhausen-West und der Anschlussstelle Weiterstadt. Ihr Auto kam ins Schleudern, rammte ein drittes Fahrzeug, prallte gegen die Schutzplanke und wurde erneut gegen das andere Auto geschleudert. Schließlich blieb es in der Planke stecken. Die beiden Frauen sowie die leicht verletzten Insassen des anderen Fahrzeugs wurden in Krankenhäuser gebracht. Ein Rettungshubschrauber landete dafür auf der A5. Die Autobahn musste gesperrt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. Der Verkehr staute sich bis zu drei Kilometer zurück. Die Polizei sucht nun den Fahrer eines älteren braunen Kombi. Hinweise werden von der Polizeiautobahnstation Südhessen unter der Rufnummer 06151/87560 erbeten.

Das droht Verkehrssündern bei einer Unfallflucht

dr/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion