Autobahn zeitweise komplett gesperrt

Auto schleudert quer über die A5: Drei Verletzte

+

Darmstadt - Drei Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls auf der A5: Der Wagen einer Frau schleudert dabei quer über die Fahrbahn.

Bei einer Kollision auf der Autobahn 5 bei Darmstadt sind zwei Menschen schwer und zwei leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam eine 42-jährige Frau mit ihrem Wagen gestern Abend aus zunächst ungeklärten Gründen ins Schleudern. Das Fahrzeug kollidierte mit den Schutzplanken und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo ein Pkw in die Seite des Autos prallte. Die 42-Jährige wurde schwer verletzt, ebenso der 39-jährige Fahrer des zweiten Wagens. Zwei seiner Mitfahrer wurden leicht verletzt. Ein weiteres Auto fuhr anschließend über die Trümmerteile und wurde beschädigt. Die A5 war eine Stunde voll gesperrt, große Verkehrsbeeinträchtigungen gab es aber nicht. Es entstand ein Schaden von rund 26.000 Euro.

Zu einem weiteren Unfall kam es gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr in Darmstadt: Ein 67-jähriger Mann aus Groß-Zimmern war mit seinem Taxi unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und gegen zwei auf dem Gehweg befindliche Verkehrsschilder prallte. Im weiteren Verlauf stieß das Taxi zunächst gehwegseitig gegen ein am Straßenrand geparktes Fahrzeug, fuhr dann weiter auf die angrenzende Wiese, wo es gegen ein Werbeschild und schlussendlich gegen Baum krachte. Durch diesen Aufprall fiel der Baum auf das Taxi und ein weiteres am Straßenrand abgestelltes Fahrzeug. Der taxifahrer wurde schwer verletzt.

dpa/dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion