25-Jähriger verpasst Mann einen Kopfstoß

Heftiger Streit unter Bekannten

Darmstadt - Zwei Männer geraten in Darmstadt in Streit. Einer verpasst seinem Kontrahenten einen Kopfstoß und packt danach auch noch einen Schlagstock aus.

Zeugen berichteten gestern Nachmittag gegen 13.35 Uhr von einer Schlägerei zwischen zwei Männern in der Frankfurter Straße. Nach den vorläufigen Ermittlungen der Polizei hatte der 24-Jährige mit einem Bekannten an einer Tankstelle Alkohol getrunken und war mit ihm darüber in Streit geraten. Im Verlauf soll der später festgenommene 25-Jährige ihm einen Kopfstoß verpasst haben, der zu einer blutenden Wunde am Kopf führte. Die Wunde musste in einem Krankenhaus versorgt werden.

Auch soll sein Bekannter mit einem Schlagstock auf ihn losgegangen sein. Er konnte aber von Zeugen davon abgehalten werden. Die Polizei stellten den Schlagstock sicher. Später nahmen die Beamten den Verdächtigen am Hauptbahnhof fest. Er hatte ebenfalls eine Platzwunde am, offenbar vom Kopfstoß. Der Mann muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Körperverletzung verantworten.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion