Mit dem Buggy in Bewegung

ZDF sendet Beitrag über das Kursprogramm „Fit mit dem Kinderwagen“

+
Nicht nur Mama Intissar (links) hat Spaß. Auch die kleine Rihab fühlt sich unterhalten. 

Dieburg - Nach der Entbindung bleibt zwischen Nuckelflaschen und Windelwechseln kaum Zeit für Bewegung. Der Kurs „Fit mit dem Kinderwagen“ verbindet Mama-Gymnastik mit Baby-Entertainment. Mitte Juli sendet das ZDF eine Reportage über Nadja Dvorniks Sportprogramm. Von Eva-Maria Lill 

Die Kinderwagenkarawane zuckelt über den Sandweg im Schlossgarten. Ein gemeinsamer Morgenspaziergang durch Frühlingswiesen? Weit gefehlt. Geschäftig wuselt eine zierliche Frau im kreischpinken Parka durch die ordentlichen Mama-Zweierreihen. „Eins. Zwei. Drei. Uuuund halten!“, ruft Nadja Dvornik und wippt in die Knie. Mit beiden Händen am Buggy ächzen die Mütter hinterher, aus den bunten Polstern schauen pausbäckige, grinsende Gesichter.

Während Mamas schwitzen, haben Babys Spaß. So lautet das Konzept von „Fit mit dem Kinderwagen“. Voraussichtlich am 16. Juli sendet das ZDF einen etwa dreiminütigen Beitrag über das Kursangebot des Dieburger Turnvereins. „Das ist schon was Besonderes“, freut sich Nadja Dvornik, Leiterin der Mama-Gymnastik.

Nadja Dvornik ist selbst Mutter von drei Kindern

Die 30-Jährige ist selbst Mutter von drei Kindern und weiß, was gestresste Frauen brauchen. Seit etwa einem Jahr bietet sie „Fit mit dem Kinderwagen“ an. Am Anfang kamen nur drei Teilnehmerinnen, mittlerweile stampfen zwischen zehn und 15 Mamas zu moderner Popmusik auf der Wiese. Nadja Dvornik ist zuversichtlich: „Ziel ist, verschiedene Gruppen je nach Kondition anzubieten. Auch einen Papa-Kurs könnte ich mir vorstellen.“

Es ist nicht ihr erster Fitness-Versuch direkt für Mütter und Kleinkinder. Nach der Geburt ihres jüngsten Sprosses wollte die gelernte Einzelhandelskauffrau mehr für sich und ihren Körper tun. Aber wie lässt sich Sport mit Zöglingen vereinbaren, die einen rund um die Uhr beanspruchen? Die Lösung: Kinder ins Programm integrieren. Nadja Dvornik entdeckte die sogenannten Kanga-Fitness – Bewegung mit Baby im Beutel. Sie ließ sich zur Trainerin ausbilden und spezialisierte sich auf post- und prenatalen Sport.

Vom Schlossgarten schnurstracks ins Zweite Deutsche Fernsehen: Im Juli läuft beim ZDF eine Reportage über den Kurs „Fit mit dem Kinderwagen“.

„Kanga ist an eine Lizenz gebunden. Das ließ mir wenig Freiraum. Bei ,Fit mit dem Kinderwagen’ kann ich meine Kurse gestalten wie ich möchte“, betont Dvornik. Sie entwickelte die Mischung aus Ausdauer- und Krafttraining, beckenboden- und gelenkschonend. „Der Kurs ist zur Rückbildung geeignet, ersetzt diese aber nicht“, verdeutlicht die Dieburgerin. Vielmehr geht es um Spaß an der Bewegung und den Kontakt zu Gleichgesinnten.

Das schätzt auch Intissar. Sie reckt die Arme in die Luft und lacht, während die acht Monate alte Rihab mit großen Augen schaut, was Mama gerade anstellt. „Ich habe mich die ganze Winterpause auf den Kursbeginn gefreut“, erzählt die 34-Jährige.

Sie ist eine von mehr als zehn Frauen, die an diesem Mittwochmorgen im Schlossgarten schwitzen. Die Mütter stehen im Kreis, dehnen sich. Dazwischen saust die ZDF-Kamera, eine ungewohnte Situation. „Wir sollen uns verhalten wie immer“, lacht Nadja Dvornik und gönnt ihren Müttern keine Pause.

Ausschlaggebend war Anbindung an den Dieburger Turnverein

Vor drei Wochen meldete sich das ZDF per Telefon. Die Trainerin erinnert sich: „Am Anfang konnte ich nicht glauben, dass sie meinen Kurs begleiten wollen. Schließlich bieten Fitnessketten ähnliche Programme.“ Ausschlaggebend war die Anbindung an den Dieburger Turnverein. „Das gibt es anderswo nicht“, sagt Dvornik. Jede Interessierte kann zu einer Schnupperstunde vorbeikommen. Wer weitermachen will, muss TV-Mitglied werden (zehn Euro für Erwachsene, acht pro Kind). Treffpunkt ist mittwochs um 9 Uhr am Eingang Schlossgarten (Brunnen/Postkreisel). Trainiert werden kann mit jedem Kinderwagen.

Vermutlich am 16. Juli flimmert die ZDF-Reportage über die Mattscheibe. Der Beitrag läuft zwischen 9 und 10.30 Uhr bei „Volle Kanne“. Wer die Sendung an diesem Tag verpasst, kann sie in der ZDF-Mediathek ansehen.

Baby statt Hantel: Beim Kanga turnt Mama mit Kind

Kommentare