An vielen Stellen wird gepflastert, gebaggert und asphaltiert

Dieburg die Stadt der Baustellen

+
Gehsteige werden gepflastert, die Straße, die sich in der neuen S-Kurve ums Kreishaus schlängelt, wird fertiggestellt.

Dieburg - Geradezu umzingelt von Baustellen fühlt man sich derzeit in Dieburg. Im Nordring, im Burgweg und Hinter der Schießmauer laufen gerade Straßensanierungen, die zu Sperrungen führen. Von Lisa Hager 

Seit Anfang des Monats sind die Albinistraße vorm Kreishaus (Vollsperrung) und die Spießkreuzung an der evangelischen Kirche (Teilsperrung) noch dazu gekommen. Zumindest gab es gestern Morgen für Passanten etwas zu sehen an der Ecke der gesperrten Straße „Hinter der Schießmauer“ mit der Straße „In der Altstadt“ (Römerhalle): Ein 50 Tonnen schweres Regenrückhaltebecken schwebte per Meister-Kran ein und wurde zentimetergenau in die vorbereitete Grube eingepasst. Bei starken Regenfällen soll der Beton-Speicher die Abwässer vorübergehend aufnehmen, um das Kanalsystem wie ein Puffer zu entlasten. Damit soll Rückstau vermieden werden, der die Abwasser zurück in die Häuser drücken kann. Die Vollsperrung „Hinter der Schießmauer“ wird bis Ende des Jahres dauern.

Gestern Morgen ist ein 50 Tonnen schweres Regenrückhaltebecken per Schwerlastkran an der Römerhalle eingeschwebt. Es soll künftig bei Starkregen das Kanalnetz wie ein Puffer entlasten.

Zügig gearbeitet wird seit zwei Wochen jetzt auch schon an der Spieß-Kreuzung an der evangelischen Kirche: Dort werden neue Wasserversorgungsleitungen verlegt. Sind diese Arbeiten – bis vermutlich Ende August – abgeschlossen, geht es mit dem Umbau der Kreuzung zum Kreisel weiter. Der Ausbau wird planmäßig bis Ende Februar 2017 dauern. Eine Vollsperrung wird es in der Frankfurter Straße nicht mehr geben: Es bleibt während der gesamten Bauphase bei der Teilsperrung mit Ampelregelung. Immer wieder sieht man verwirrte Autofahrer vor den Absperrschranken in der Albinistraße vor dem Landratsamt wenden: Obwohl die Vollsperrung schon seit 1. August gilt, hat sie sich noch nicht komplett herumgesprochen. Der Endausbau der S-Kurve soll bis 20. August abgeschlossen sein.

Kommentare