Eis und Kartoffelpuffer statt großer Politik

CDU Stadtverband feiert bei Familienfest

+
Alle Hände voll zu tun hatte CDU-Stadträtin Mechthild Pfeil an ihrer Eistheke. 

Dieburg - Sein 70-jähriges Bestehen begeht der CDU-Stadtverband Dieburg in diesem Jahr. Aus diesem Anlass waren beim Familienfest im Park von Schloss Fechenbach nun auch die Bürger zum Mitfeiern eingeladen.

Seit 70 Jahren gibt es den CDU-Stadtverband in Dieburg. Ebenso lange spielen die Christdemokraten auch auf der kommunalpolitischen Bühne eine führende Rolle. Nicht umsonst war die ehemalige Kreisstadt innerhalb des einst überwiegend „roten Landkreises“ Dieburg als „schwarze Hochburg“ bekannt. Die CDU konnte hier viele Jahre sogar mit einer absoluten Mehrheit die kommunalpolitische Marschrichtung vorgeben.

Die große und kleine Politik stand beim Familienfest freilich nicht im Mittelpunkt des Geschehens. „Hier soll unbeschwert gefeiert und Kontakt aufgenommen werden“, sagte der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Dieburger Stadtparlament, Renee Exner. Und der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, Thorsten Winkler, verwies auf die besonderen Angebote für den Nachmittag. Da gab es zum Beispiel kostenloses Eis. Und das nicht nur für Kinder. Stadträtin Mechthild Pfeil hatte am Eiswagen reichlich zu tun.

Heißes Fett am Kartoffelpufferstand

Einen weit weniger kühlen Job hatte Rudolph Kipp, der serienweise Kartoffelpuffer in Fett briet, die - ebenfalls kostenlos - reißenden Absatz fanden. Auch andere der insgesamt etwa 160 Mitglieder des CDU-Stadtverbandes hatten einige Aufgaben beim Fest unter Bäumen übernommen .Der Stadtverordneten-Vorsteher Harald Schöning, empfing die spielfreudigen Gäste am Glücksrad.

Ein Hingucker war direkt vor dem Fechenbach-Schloss eine riesige Hüpfburg in Schiffsform, in der sich Kinder austoben konnten. Auch die Dieburger Junge Union feierte beim Familienfest mit. Die Junge Union hat nach Angaben des stellvertretenden Vorsitzenden David Fritz mehr als 150 Mitglieder, gilt als die größte ihrer Art im gesamten Landkreis.

Für den Herbst plant die Dieburger Junge Union einen politischen Brunch. Und der CDU-Stadtverband will dann nach Auskunft von Thorsten Winkler und Fraktionschef Renee Exner zu einer akademischen Feier mit Mitgliederehrungen einladen. Die beiden Chefs, Renee Exner und Thorsten Winkler, verrieten beim Familienfest auch, dass die Dieburger CDU, die schon seit Jahren eine Homepage hat, neuerdings nun auch bei Facebook vertreten ist. „Damit bieten wir eine interaktive Plattform an. So lassen sich noch rascher Informationen vermitteln und Kontakte herstellen“, erklären die beiden CDU-Politiker.

ka

Kommentare