DJK Viktoria feiert Zugjubiläum

44 Jahre Schlappmailer

+
Die Schlappmailer der DJK nehmen in diesem Jahr zum 44. Mal am großen Dieburger Fastnachtsumzug teil.  

Dieburg - Versetzt man sich einmal kurz in den jüngst verstorbenen Udo Jürgens hinein und hat die Melodie des Hits „Mit 66 Jahren“ im Kopf, singen sich auch die nachfolgenden Zeilen bestens mit. Von Jens Dörr 

„Seit 44 Jahren - gibt es die Schlappmaul-Schar / Seit 44 Jahren, ist das nicht wunderbar - seit 44 Jahren, ist das Äla unser Hit! - Seit 44 Jahren – singen alle mit." Ganz klar indes, wer sich hinter der „Schlappmaul-Schar“, die das kürzlich bei ihrem Kappenabend intonierte, verbirgt: Die Fastnachtsgruppe „Schlappmailer der DJK“. Sie zählt zu den zehn Dieburger Gruppen, die in diesem Jahr närrisches Jubiläum feiern.

Die Schlappmailer werden 44 Jahre alt, entstanden Anfang der 70er aus einer Gruppe von aktiven Mädchen aus der Tischtennis-Abteilung des SV DJK Viktoria Dieburg. Stetig wuchs die Zahl der Mitglieder, bis 50 Frauen und Männer erreicht waren. Von da an gab es einen Zugangsstopp, um diese Zahl nicht zu überschreiten – Ausnahmen machten die Schlappmailer nur bei Geburten oder Hochzeiten. 44 Zugteilnahmen stehen seither zu Buche – und die Gruppe feiert noch zwei weitere, runde Jubiläen: Seit 30 Jahren veranstaltet sie einen eigenen Kappenabend, der auch in diesem Jahr im DJK-Vereinsheim am Schwimmbadweg über die Bühne ging. Immer dabei seit 20 Jahren ist auch das Männerballett der Gruppe. Die Teilnahme am Wettbewerb der Heihupper 1995 war der Auslöser. Geleitet wird das Ballett von Heike Gondolf.

Nach der Fastnacht ist vor der Fastnacht

Einmal monatlich trifft sich die Fastnachtsgruppe bei der DJK, denn „nach der Fastnacht ist vor der Fastnacht“, wissen auch die Schlappmailer. Die waren 2001 besonders beseelt: Damals wurde „Schlappmaul“ Nicole Löbig zur Prinzessin gekürt. Stets im November veranstaltet die Gruppe außerdem ein „Laternegelääf“ vom Fastnachtsbrunnen zur DJK. Dort findet nach einem „Päckchenspiel“, an dem die Würfel fallen, die Wahl des „Schlappmauls des Jahres“ statt. Dazu muss ein Wettbewerb gewonnen werden. Der „Gewinner“ darf am 11.11. das Gruppenschild am Fastnachtsbrunnen mit der Zahnbürste reinigen.

Neben den Schlappmailern haben in diesem Jahr neun weitere Dieburger Fastnachtsgruppen - deren Mitglieder allerdings bei Weitem nicht oder nicht mehr alle im Gersprenz-Städtchen wohnen - Jubiläum. Die Gruppen 08/15, Dalleshupper, Duddelnoase, Laubehocker und Goijelschwenker sind zum 33.-mal am (großen) Umzug mit von der Partie, was als maßgeblich für die Ehrungen durch den Karnevalverein angesehen wird. Seit 44 Jahren mit von der Partie sind die Stoppelhopser, die Bousedrescher und die Welljerhölzer. Nochmals elf Jahre mehr dabei - seit 55 Jahren - sind die Mehlaache. Hinzu kommen drei Musikgruppen, die närrisches Jubiläum feiern: Der Musikzug Roßdorf geht zum 22. Mal mit, der Musikcorps Bickenbach und der Musikzug Darmstadt sorgen am Fastnachtsdienstag zum 33. Mal für Stimmung in den Straßen.

DJK Viktoria Dieburg siegt beim TSV Altheim

DJK Viktoria Dieburg siegt beim TSV Altheim

Kommentare