Ferienspielkinder übten beim Turnverein Dieburg Trampolinspringen

Federleicht durch die Ferien

+
„Die Urmels“ von den Ferienspielen verbrachten einen Nachmittag auf dem Trampolin. Turner des TV Dieburg dachten sich ein buntes Programm mit verschiedenen Stationen für die kleinen Sportler aus.

Dieburg - In der Halle des Turnvereins am Schwimmbadweg war in den vergangenen Tagen ordentlich was los: Da wirbelten kleine Körper wie Federn durch die Luft. An einer anderen Station diente ein Trampolin dazu, den Sprung auf die hochgelegte Turnmatte zu meistern. Von Konstanze Löw

Im hinteren Teil der Sporthalle nahmen die Kinder Anlauf, nutzten die Kraft des Trampolins, um anschließend mit einem Purzelbaum auf der großen Matte zu landen. Insgesamt zwei Stunden verbrachten die Ferienspielgruppen mit drei Turnern des Dieburger Turnvereins. Auch die „Krümelmonster“ waren schon dort, berichteten die Betreuer. Am Montagnachmittag lernten die insgesamt 16 Kinder aus der „Urmels“-Gruppe vor allem Geschicklichkeit, Koordination und ihren Gleichgewichtssinn kennen. Und das alles auf dem Trampolin. „Ihr nehmt die Arme in die Seite, Bauch einziehen und hüpft rückwärts bis zur Matratze“, gab Anne Dreieicher vom Turnverein Anweisungen am großen Trampolin.

Danach folgte Akrobatisches. Die Nachwuchsturner sollten in der Luft ihre Beine grätschen oder nur mit den Knien beim Aufkommen bremsen. Nacheinander machten die Kinder unter den Augen von Dreieicher die Übungen nach. Und das mit Erfolg: „Alle machen gut mit und powern sich so richtig aus bei uns“, resümiert Dreieicher den Nachmittag. Und auch die Kleinen sind begeistert. „Vor allem das freie Springen macht mir Spaß. Und das Trampolin ist viel größer als sonst“, freute sich Lena. Tim und Robin sind sich einig, dass Sport immer gut sei, „aber Trampolin ist besonders cool“. Der letzte Tag der Ferienspiele ist am morgigen Freitag, 7. August. Um 14 Uhr gibt es eine große Abschiedsfeier für alle Kinder und ihre Familien. Beginn ist um 14 Uhr im Jugendcafé, Auf der Leer 16.

Kommentare